Sendungsinfo
Di / 09:50 / Nicktoons

Barnyard - Der tierisch verrückte Bauernhof

Die beste Rockband aller Zeiten / Mr. und Mrs. Frettchen

3D-Animationsserie / USA 2007 / Staffel 1, Folge: 12

Beschreibung

Zum Serienprofil

Die beste Rockband aller Zeiten / Mr. und Mrs. Frettchen - Die beste Rockband aller Zeiten: Huch! Damit hätten Otis, Freddy, Peck, Pig und Abby nicht gerechnet. Als sie bei einer Scheunenparty für das verschollene singende Hundetrio einspringen, stellt Pip ihren Auftritt ins Internet - und am nächsten Morgen sind die "Weevils" absolute Superstars mit kreischender Millionenfangemeinde. Nur Peck, der die Triangel spielt, warnt, dass Ruhm und Reichtum ihre Freundschaft zerstören könnten. Doch keiner nimmt ihn ernst. Vor einem Liveauftritt in der wichtigsten Fernsehmusikshow eskaliert die Geschichte. Jeder will der größte Superstar sein und alle hacken auf dem armen Peck herum, der daraufhin geknickt die Band verlässt. Und kaum ist er fort, klingt die Musik wie ein Elefantenfurz... Mr. und Mrs. Frettchen: Das schönste Coming-out der Cartoongeschichte! Freddy bekommt eine Geburtstagskarte von seinen Eltern, die er seit zwölf Jahren nicht gesehen hat. Er scheint ziemlich verwirrt und die Freunde beschließen, ihm eine Freude zu machen und die Eltern zu seinem Geburtstagsfest einzuladen. Doch Freddy ist alles andere als begeistert, als Mom und Dad plötzlich vor ihm stehen. Vor allen Dingen gibt er sich alle Mühe, ihnen Peck nicht vorzustellen. Um Mr. und Mrs. Frettchen abzuhalten, den Hühnerstall aufzufressen, erklärt er ihnen, er hätte ein besonderes Hähnchen für sie in petto. Doch Freddys Vertuschungsversuche fruchten nichts, er muss Otis gestehen, dass seine Eltern Fleischfresser sind. Unterdessen treffen Mom und Dad Peck und stopfen den Nichtsahnenden in einen Topf, um ihn für Freddys Geburtstagsessen zuzubereiten. In letzter Sekunde kann dieser seinen besten Freund aus dem Topf retten und macht seinen Eltern die niederschmetternde Ankündigung, dass er Vegetarier ist. Doch Mom und Dad reagieren ganz lieb und cool, so dass sich zum Ende alle zum großen Gruppenkuscheln einfinden. Schade, dass Mom Frettchen dabei Pecks Flügel zwischen die Zähne gerät...